Westhofen ohne Traubenblütenfest?

Das wäre ja wie: Rheinhessen ohne Wein. Deutschland ohne Bürokratie. Oder der Mensch ohne Träume.

Kurzum: Unvorstellbar. Und dennoch geschieht das Unvorstellbare nun zum zweiten Jahr in Folge: Westhofen ohne Traubenblütenfest.

Eine Gruppe Westhofenerinnen und Westhofener möchte – wenn auch schon das Fest an sich nicht zu ersetzen ist – wenigstens den Zeitraum des Festes nicht “ohne Alles” verstreichen lassen. Und so entstanden in tage- und nächtelangen Sitzungen verschiedene Aktivitäten, die wir Euch auf dieser Seite vorstellen.